(Stand: 26.03.2017)

  1. Mofas (keine Roller und Kickstartermotoren)
  2. Eine Auspuffanlage muss montiert sein.
  3. Die Bremsanlage (2-Kreis-System) muss technisch einwandfrei funktionieren.
  4. Die max. Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h.
  5. Das Fahrzeug darf max. 50 ccm Hubraum haben. (Wir behalten uns vor, dies zu überprüfen.)
  6. Max. 3 Gänge oder Automatikgetriebe sind erlaubt, jedoch keine Variomatic. Ein Umbau von Fuß- auf Handschaltung ist nicht zulässig.
  7. Feststehende Fußrasten und Kickstartermotoren sind nicht erlaubt.
  8. Eine Drehung der Tretkurbel um 360° muss möglich sein (Originalzustand).
  9. Es sind keine Voll- Crossumbauten erlaubt. (Kein Umbau auf Mono-Federbein). Bauteile zur Verlängerung (z.B. Distanzhülse) der vorderen Federgabel sind nicht erlaubt! Der Abstand zwischen oberem Lenkkopflager und Achse (Radmitte) ist auf 750 mm begrenzt!
  10. Erlaubt sind Arbeiten am Lenkkopflager, an Schwingen- und Stoßdämpferaufnahmen. Mindestens 70% des Original-Mofarahmens müssen noch vorhanden sein. (MT8, MTX, DT oder baugleiche Umbauten bzw. Rahmen sind nicht zulässig!)
  11. Alle Umbauarbeiten müssen einer groben technischen Abnahme standhalten. Schweißnähte und Arbeiten an Rahmen und Fahrgestell sind besonders zu beachten. Verletzende Teile dürfen nicht montiert werden. Das Anbringen von Handprotektoren jeglicher Art ist nicht erlaubt!
  12. Chiptuning und mechanische oder elektronische Drehzahlbegrenzer sind nicht erlaubt, bei Zuwiderhandlung erfolgt sofortige Disqualifikation!
  13. Ein Motorwechsel oder der Einsatz eines Ersatzmofas ist nicht erlaubt, nur Motorreparaturen sind erlaubt.
  14. Anstelle des Frontscheinwerfers (Scheinwerfer entfernen) muss eine Platte mit 21 x 15 cm zur Befestigung der Startnummer angebracht werden.
  15. Der Kraftstoff ist in genormten Dehnstoffbehältern mitzubringen. Es dürfen ausschließlich Kraft- und Schmierstoffe verwendet werden, welche zu 100% biologisch abbaubar sind, wie z.B. Alkylatbenzin bzw. Gerätebenzin (Grünes Benzin) von Herstellern wie Stihl, Aspen, Oest!
  16. Während des Rennens ist ein Fahrerwechsel für jedes Team Pflicht! (Wechselt ein Team nicht, wird dieses mit einer Zeitstrafe von 3 Runden belangt)
  17. In der Boxengasse darf während der gesamten Veranstaltung max. Schritttempo gefahren werden!
  18. Maximal 3 Fahrer je Team. Das Mindestalter der Fahrer beträgt 16 Jahre.
    Ein Fahrer darf nur in diesem Team und mit diesem Mofa fahren, wie in der Anmeldung angegeben.
    Das heißt, ein Teamchef bzw. Fahrer kann auch nur ein Team anmelden. 
  19. Es besteht Motorradhelmpflicht und eine angemessene Schutzkleidung muss getragen werden. Protektorenhemd und Jacke wird empfohlen.
  20. Jedes Team hat einen Feuerlöscher mitzubringen.
  21. Die Anweisungen der Rennleitung und des Streckenpersonals sind bindend. Proteste sind nicht zulässig.
  22. Der Veranstalter behält sich vor, unsportlich oder alkoholisiert fahrende Teams für die Zeit des Rennablaufes von der Platzanlage zu verweisen.
  23. Bei Nichtantritt wird das Startgeld nicht erstattet.
  24. Die Kenntnisnahme des bei Akkreditierung ausgegebenen Merkblatt ist Voraussetzung zum Rennen.
  25. Fahren außerhalb der Renn- und Trainingszeit ist verboten! (Ebenso ist das fahren von Pocketbike's usw. auf dem gesamten Veranstaltungsgelände nicht gestattet!)
  26. Das Mofa muss äußerlich trocken und in fett- und ölfreiem Zustand sein.
  27. Die maximal zulässige Radgröße beträgt 17 Zoll. Wenn serienmäßig größere Räder montiert sind, ist ein Nachweis (z.B. Datenblatt, Prospekt) vorzulegen. Es dürfen nur handelsübliche Reifen verwendet werden. Reifen mit Spikes bzw. Ketten sind nicht zugelassen.
  28. Pro Rennstall wird nur ein Team zur Teilnahme zugelassen.

 

Achtung!!! Wir weisen darauf hin, dass alle Fahrzeuge die über 50 km/h fahren oder Mängel gegenüber dem gültigen Reglement aufweisen eine Zeitstrafe von 2 Runden bekommen!

 

3x Zeitstrafe oder sicherheitskritische Mängel bei der technischen Abnahme führen zur Disqualifikation!

 

Änderungen vorbehalten!